Die Betreuungsvereine

Betreuungsvereine sind gemäß § 1908f BGB vom Regierungspräsidium anerkannt. Damit sind sie berechtigt, durch ihre Mitarbeiter/innen rechtliche Betreuungen führen zu lassen

Gleichzeitig gehören zu den Aufgaben der Betreuungsvereine:

Dazu halten die Betreuungsvereine geeignete und qualifizierte Mitarbeiter/innen vor.

Die hessischen Betreuungsvereine arbeiten auf regionaler Ebene mit den Betreuungsbehörden und Betreuungsgerichten eng zusammen

In den regionalen Fachkreisen im Betreuungsrecht (ReFaB) finder der fachliche Austausch zwischen den Mitarbeiter/innen der Betreuungsvereine und Betreuungsgehörden, den Betreuungsgerichten und den Berufsbetreuer/innen statt.

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine Hessen

Gegründet wurde die Landesarbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine Hessen (LAG) 1997 als Interessenvertretung der hessischen Betreuungsvereine. Etwa 90% der insgesamt 55 hessischen Betreuungsvereine sind Mitglieder der LAG.

Die LAG Betreuungsvereine Hessen ist ein nicht eingetragener Verein, der durch das Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und berechtigt ist, Spendenquittungen auszustellen.

Um die Interessen der Betreuungsvereine zu vertreten, ist die LAG in folgenden Bereichen aktiv:

 



... dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Landesarbeitsgemeinschaft
BETREUUNGSVEREINE HESSEN
  Andrea Franke
Flechtdorfer Straße 11
34497 Korbach

Telefon: 05631-50690-0

Fax: 05631-50690-20

e-Mail: